Reconnecting to the Wild: Wildnis-Retreat

 

Voraussichtlich:  28.09 - 03.10.21  |  Løkken, Dänemark 

 

Wir leben in einer Zeit von „sozialer Beschleunigung und Entfremdung“, wie es der Soziologe Hartmut Rosa sagt. In unserer Alltagswelt verlieren wir leicht die Verbindung mit uns und mit der Natur, von der wir ein Teil sind. Auf diesem Retreat widmen wir uns mittles Achtsamkeit, Meditation, QiGong und Naturzeit den natürlichen Rhythmen der Natur und in uns selbst.

Dazu dient uns voraussichtlich das Naturreservat der Kaj Kjaer Flora & Fauna Foundation, dessen Novel Nature Konzept darauf beruht, die Natur wieder sich selbst zu überlassen, sodass sie erneut verwildern kann.

 

Zeitraum:

Beginn: Dienstag, 28.09. um 18 Uhr

Ende: Sonntag, 03.10. um 14 Uhr

 

Unterkunft:

Mehrbettzimmer oder Zelt

Inhalte:

  • Achtsamkeit, Meditation, QiGong
  • Naturgänge
  • Stille Zeiten
  • Natuverbindungspraktiken

Ort:
Løkken, Dänemark


Leitung:

Sigrid Happ

  • Langjährige Erfahrungen mit Ralstons (Cheng Hsin und Bewusstseinspraxis)
  • Entspannungs- und Achtsamkeitskurse
  • Selbsterfahrung im Spiegel der Natur
  • Ausbildung in Logotherapie und Existenzanalyse.

 

 Bijan Ghaffari-Tabrizi

  • M.A. Bewegungswissenschaft (Gesundheitsforschung)
  • Wildnisreisen und wissenschaftliche Arbeiten zu Naturverbundenheit, Stress & Wertewandel
  • Holon Training („work that reconnects“; Holon Institut)
  • Trainerausbildung 'Gewaltfreie Kommunikation'
  • Achtsamkeitstrainings nach Plum Village (Thich Nhat Hanh)

Kosten:

Ermäßigt:

 

?

Regulär:

 

?


Anmeldung:

Per Email an: kontakt@re-natur.org

"Lass den Tag durch deine Füße hinaufwachsen,

[...]

bis du am Abend ein dunkler Baum bist;

fühle am Nachmittag, wie die Schwalben dein Haar verdicken,

der Neumond steigt aus deiner Stirn auf und die mondbeschienen silbernen Venen,

laufen von deinen Armbeugen unter weißen Blättern hinab.

Schlafe, während Ameisen über deine Augenlider krabbeln.

Nie zuvor hat irgendetwas dir so tief gehört, wie dieser Moment.

Das ist alles, was du seit deinem ersten Aufschrei besitzt.

Du kannst niemals enteignet werden."

 

— Derek Walcott