Visionsreise

01.-09.07.2023  |  Roge, Schleswig-Holstein

Um den ökologischen und gesellschaftlichen Krisen unserer Zeit zu begegnen, brauchen wir Visionen, die auf individueller sowie kollektiver Ebene zu einem planetaren Wandel beitragen können. Große Lebensentscheidungen brauchen einen klaren Kopf und Muße, also ausreichend Zeit, um sich mit den grundlegenden Fragen zu beschäftigen. Doch tatsächlich werden solche Entscheidungen in der Regel im Strom der Alltagsherausforderungen überhastet und ohne die notwendige Sorgsamkeit getroffen. Gleichzeitig fehlen uns Rituale, die uns an solchen Wendepunkten Unterstützung, Orientierung und Raum geben könnten. So kann es passieren, dass wir Entscheidungen treffen, die nicht im Einklang mit unserer inneren Haltung stehen.

 

Der Visionssuche-Ansatz (School of Lost Borders) bietet Rahmen und Struktur für Neuorientierung und Neuausrichtung des eigenen Lebens – privat wie beruflich. Sie nutzt und vermittelt kulturübergreifende, archetypische Strukturen und Inhalte von Initiations- und Übergangsriten in der Natur, wie sie in alten Kulturen der Welt über Jahrtausende entwickelt wurden und bis heute lebendig sind. So entsteht eine wirksame Erfahrung zur Neuorientierung und Neuausrichtung des eigenen Lebens, die - zeitgemäß übersetzt - auch von westlich sozialisierten Menschen genutzt werden kann.

 

Aus tiefer Einsicht in die menschliche Natur konzipiert, ermöglicht eine Visionsreise, sich in Frieden vom Alten zu trennen, sich neu zu bestimmen, zu wandeln und sich neuen Lebensabschnitten kraftvoll zuzuwenden. Selbst gestaltete Rituale, Fasten und intensive Verbundenheit mit der Natur bilden den Rahmen für wahrhaftige Einsichten in das persönliche Schicksal, sodass die Neubestimmung aus der Tiefe des eigenen Wesens, aus der eigenen, innersten Natur heraus geschieht.

Ablauf der Visionsreise:

  • Vorbereitung (3 Tage): Klärung der persönlichen Absicht, Schwellengänge in die Natur, Vorbereitung auf die Zeit in der Natur, Einweisung ins Fasten, natürliche Gefahren, persönliche Ängste, das Sicherungssystem, Suche und Finden eines persönlichen Platzes für die Solozeit.
  • Auszeit (2 Tage): Zwei Tage und Nächte allein in der Natur mit minimaler Ausrüstung, fastend mit ausreichend Wasser, aber ohne Ablenkung durch Bücher, Spiele, Smartphones oder Ähnliches. Während dieser Zeit halten die Seminarleitenden sich in einem zentral gelegenen, leicht zu erreichenden Basislager auf, in welches die Teilnehmenden bei Bedarf jederzeit zurückkehren können.
  • Nachbereitung (3 Tage): Danach folgen weitere drei Tage der Nachbereitung und Integration des Erlebten: Rückkehr aus der Wildnis, Fastenbrechen, Erzählen der eigenen Geschichte über Erlebnisse und Einsichten in der Natur, Wiedergeben (‘Spiegeln’) dieser Erzählung, Verdeutlichen von Symbolik und wesentlichem Gehalt, Vorbereiten auf die Rückkehr nach Hause und die Integration in den Alltag.

Individuelle Vorbereitung:

Zur individuellen Vorbereitung verbringen alle Teilnehmenden einen Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang in der Natur. Diese Zeit ist bereits Bestandteil der Visionsreise und deshalb unerlässlich. Detaillierte Informationen dazu erhältst Du nach Deiner Anmeldung.


Ort: Roge bei Neustadt (Schleswig-Holstein)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

An- und Abreise:

Anreise: Samstag, 01.07. zwischen 14.30 und 15.30 Uhr. Seminarbeginn: 16.00 Uhr

Abreise: Samstag 09.07. ab 14.00 Uhr nach dem gemeinsamen Mittagessen.

Per Bus und Bahn:

 Neustadt (Holstein), 5 Min. Taxi oder Transfer oder zu Fuß

Mit dem Auto:
Schulweg 10, 23730 Roge


Seminarleitung:

 

Sigrid Happ, geb. 1953, Mutter von 2 erwachsenen Söhnen.

Im Ruhestand. Freiberuflich tätig als Beraterin und Begleiterin im Kontext von Selbsterfahrung, persönlicher Entwicklung und bewusster Lebensführung. Methodisch liegt der Fokus neben dem reflektierenden Gespräch auf Meditation, Atem- und Entspannungspraxis sowie Begegnung in und mit der Natur.

Bewegungswissenschaftlerin und Heilpraktikerin Psychotherapie.

 

 

 

 

Nils Gehrke, geb. 1980, Vater von 2 Kindern.

Mitgründer von Fluss Partner (www.fluss.de). Dort hauptberuflich tätig als Berater, Coach und Supervisor. In Entwicklungs- und Veränderungsprozessen begleitet er seit Jahren Menschen in den Bereichen Persönlichkeitsentwicklung und Lebensstilmodifikation. Ist absolut überzeugt von der Kraft der Natur und den Transformationsprozessen, die im Spiegel der Natur initiiert werden können. Hat ursprünglich Lehramt studiert und „Deine Lebensschule“ mitbegründet (www.deine-lebensschule.de).

Bijan Ghaffari-Tabrizi, Jg. 1988
M.A. Bewegungswiss. | Visionssucheleiter i.A. | Wildnispädagoge
Leitet seit 2015 Friluftsliv Reisen nach Norwegen für die Uni Hamburg und das INL. Liebt die Stille in der Natur und die Möglichkeiten, in der Wildnis die Verbundenheit mit sich und der Welt zu erleben. Schätzt die Weisheiten der alten Naturvölker, der Sufis und des Buddhismus. Hat ein Herz für die Poesie!

Anmeldung und Kosten:

Bitte schicke uns deine Anmeldung (inkl. Name und Adresse) per Email an:
kontakt@re-natur.org
Anmeldung bis spätestens zum 30.04.23

Early Bird 31.03.23
Max. 12 Teilnehmende

Seminarkosten:
Übernachtung (im eigenen Zelt): 20,- pro Nacht

Verpflegung (bio & vegan): 80,- für die gesamte Zeit
Seminarbeitrag: 700,-  |  Early Bird: 600,-  |  Ermäßigung nach Rücksprache

 

Die Anmeldung wird mit einer Anzahlung von 100 Euro auf das unten aufgeführte Vereinskonto gültig. Der Seminarbeitrag ist bis 4 Wochen vor Seminarbeginn zu überweisen. Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden in Bar vor Ort abgerechnet. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn wird bei einer Stornierung die Anzahlung als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei einer Stornierung kurzfristiger als 4 Wochen vor Seminar werden für jede Woche 25 % des Seminarbeitrags fällig (>3 Wochen 25 %, >2 Wochen 50 %, >1 Woche 75 %, weniger als 1 Woche 100 %).

Unsere Kontodaten lauten:

Institut für Naturorientierung und Lebensstil e.V.

IBAN: DE18 4306 0967 2042 8979 00

BIC: GENODEM1GLS